Palmen-und-Strand

 

Die Deutschen sind Weltmeister im Reisen. Allerdings vergessen viele, dass dies immer auch mit Risiken verbunden ist. Bei Fernreisen können so ungewohnte klimatische und ernährungsbedingte Veränderungen Probleme verursachen. Unabhängig vom Reiseziel sind aber auch bestimmte Sportarten wie Tauchen oder Klettern nicht für jeden geeignet. Selbst der Flug in’s Zielland kann sich bereits zu einer erheblichen Strapaze entwickeln. Besonders betroffen von all den genannten Faktoren sind besonders Kinder, Schwangere, ältere und chronisch kranke Menschen. Aber auch für junge und gesunde Personen sowie für Menschen, die geschäftlich viel reisen, ist eine sorgfältig geplante Reisepropyhlaxe notwendig. In bestimmten Fällen macht es Sinn, diese durch eine Reisenachsorge zu ergänzen.

Risiken minimieren

Informationen über die gesundheitlichen Risiken des ausgewählten Landes sowie das Wissen, wie diese vermieden werden, ist das Ziel der reisemedizinischen Beratung. Hierzu zählen einfache Verhaltenstipps und Hygieneregeln ebenso wie die Empfehlung von medikamentöser Prophylaxe. Ein wichtiges Werkzeug in der Reisemedizin sind Impfungen gegen spezielle Infektionskrankheiten. Bitte geben Sie uns vor Ihrem Aufbruch das genaues Ziel, die Dauer und Jahreszeit sowie die Art der Reise (geschäftlich, Badeurlaub, Rucksackreise, etc.) an. Bringen Sie zudem bitte Ihren Impfausweis mit und denken Sie daran, dass diese teilweise Wochen im Voraus durchgeführt werden müssen. Wir beraten Sie auch gerne bei der Erstellung Ihrer Reiseapotheke.

Regenwald

Unsere Beratung zur Reisemedizin umfasst folgende Leistungen:

  • Allgemeine Beratung zu beispielsweise Impfempfehlungen / -vorschriften, länderspezifische Infektionsrisiken, Malariaprophylaxe etc.
  • Beratung zu Schutzimpfungen inkl. Gelbfieber
  • Risikoeinschätzung bei chronischen Erkrankungen bezüglich Fern- und Flugreisen
  • Informationen bei Schwangerschaft und Reisen mit Kindern
  • Tauchmedizinische Beratung und Untersuchung nach den Richtlinien der GTÜM
  • Individuelle Urlaubsapotheke unter Berücksichtigung reisemedizinischer Aspekte
  • Atteste und Bescheinigungen beispielsweise zum Mitführen von Medikamenten
  • Tropentauglichkeits-Check vor der Reise
  • Reisemedizinische Nachuntersuchung

Mit uns sind Sie gut beraten

Dr. Tosch besitzt Erfahrung im Bereich der Flugsicherheitsmedizin und ist Träger der Doctors Card der Lufthansa, die ihn als für den Notfall an Bord qualifizierten Arzt ausweist. Darüber hinaus ist er Mitglied im Zentrum für Reisemedizin und bei der Deutschen Gesellschaft für Tropenmedizin und Internationale Gesundheit e.V. Durch seine Fortbildung in der Reise- und Tropenmedizin haben wir zudem eine Zulassung für die Durchführung von Impfungen gegen Gelbfieber. Diese durch Mücken übertragene Infektionskrankheit ist akut lebensbedrohlich. Bei der Einreise aus von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als Gelbfieber-Verbreitungszonen eingestuften Ländern besteht in Deutschland Vorlagepflicht einer Impfbescheinigung. Ob für Ihr gewünschtes Reiseziel eine Impfpflicht besteht, können Sie hier nachsehen.

Laden Sie sich hier unsere Praxisinformation zum Thema Reisemedizin herunter.

Bitte beachten Sie auch unseren Beitrag zur Tauchmedizin.

Kommen Sie auf uns zu!