Kategorie: Unser Gesundheitstipp

Unser Gesundheitstipp

Nüsse in der Schwangerschaft- klügere Kinder?

Dass Nüsse gesunde Lebensmitteln sind, ist lange schon bekannt. Walnüsse haben zum Beispiel einen hohen Gehalt an Omega-3-Fettsäuren. Diese Fettsäuren stehen mit einer positiven Entwicklung des Gehirns von Babys in der Frühschwangerschaft in Verbindung.

Mehr erfahren

Unser Gesundheitstipp

Praktisch, lecker, gesund?

Warum selbst kochen, wenn es Fetiggerichte schnell und lecker im Supermarkt um die Ecke zu kaufen gibt? Dass dieser vermeintliche Komfort einen Haken hat, wurde in einer französischen Studie mit 105.000 Teilnehmern über einen Zeitraum von sechs Jahren festgestellt:

Mehr erfahren

Unser Gesundheitstipp

Auf Nummer sicher gehen

Wir empfehlen unseren Patienten im Rahmen der Vorsorge eine Ultraschalluntersuchung der Bauchschlagader, um ein Bauchaortenaneurysma möglichst früh zu erkennen. Denn altersabhängig steigt das Risiko, dass sich eine Aussackung der Arterie entwickelt. Reißt eine solches Aneurysma ein, ist dies ein schwerwiegendes Ereignis, gleichbedeutend mit einem Herzinfarkt. Männer sind häufiger betroffen als Frauen. Deshalb empfehlen wir unseren männlichen Patienten ein Screening ab 65 Jahren.

Mehr erfahren

Unser Gesundheitstipp

Wie steht es um Ihren Zuckerwert?

Eine Metaanalyse mit 20.000 Studienteilnehmern bestätigt die Notwendigkeit, ab einem bestimmten Alter regelmäßig den Blutzucker zu messen. Über 30 Jahre wurden die Probanden der Studie beobachtet.

Mehr erfahren

Unser Gesundheitstipp

Lieber ein Glas Wasser trinken!

Sogenannte Softdrinks sind beliebt, vor allem bei Kindern. Dass diese wegen des hohen Zuckergehalts ungesund sind, ist eigentlich klar. Aber wie steht es um die zuckerfreien „Diätvarianten“?

Mehr erfahren

Unser Gesundheitstipp

Sanfte Pflanzenkraft für Frauen

Frauen haben es nicht immer leicht. Rund 80 Prozent aller menstruierenden Frauen haben nach eigener Auskunft Probleme mit dem Zyklus. Die Krankenkassen stellen fest, dass zehn Prozent aller berufstätigen Frauen zwischen 20 und 40 Jahren regelmäßig wegen  Zyklusbeschwerden nicht arbeiten können. In den Wechseljahre leiden Frauen oft unter Hitzewallungen, Schlafstörungen – bis hin zu Depression sind mögliche Erscheinungsbilder.

Mehr erfahren

Unser Gesundheitstipp

Wenn „Wasen“ oder „Wiesn“ auf´s Herz schlagen

Die Lebkuchenherzen sind´s wohl nicht und die Gemütlichkeit läßt mit dem Einsetzen einer Herzrhythmusstörung wahrscheinlich auch rapide nach: In einer Münchner Studie wurde gezeigt, dass die Herzen auf dem Oktoberfest nicht nur höher, sondern auch schneller schlagen. Grund dafür ist das Lieblingsgetränk der Deutschen, das Bier.

Mehr erfahren