Unsere moderne Welt funktioniert nach ihren eigenen Regeln. Sämtliche Gesundheitsinstitutionen mahnen unseren Lebensstil an. Zu viel Stress, zu wenig Erholung. Unbestritten und allseits bekannt ist, dass dieses Ungleichgewicht krankhafte Veränderungen an Psyche und im Körper zur Folge hat. Burn-out ist in aller Munde. Beruflich und privat werden immer höhere Anforderungen an den einzelnen gestellt. Vergesellschaftet mit falscher Ernährung, Alkohol, Rauchen, Bewegungsmangel und Übergewicht sieht die Weltgesundheitsorganisation (WHO) Stress als den Krankheitsauslöser des kommenden Jahrhunderts an.

Kann ich mit meinem Stress umgehen?

Das vegetatives Nervensystem (VNS) mit seinen beiden Hauptnerven Sympathikus und Parasympathikus, ist die übergeordnete Steuerzentrale unseres Körpers, die unter anderem die Vitalfunktionen wie Atmung, Herzfrequenz, Blutdruck, aber auch das Verdauungssystem usw. reguliert. Unser Organismus soll adäquat auf Stress reagieren können und im Gegenzug schnell wieder in die Entspannung kommen, um sich zu erholen. Hierfür stellt uns unser Körper das System zwischen Stressnerv und Entspannungsnerv zur Verfügung. Doch Dauerstress macht krank! Mit einer VNS-Analyse kann man dies Funktion des vegetativen Nervensystems messen, bildlich darstellen und in der Folge erkennen, ob und mit welchen Maßnahmen eine Stressreduktion erforderlich ist.

Wie funktioniert eine VNS-Analyse?

Mittels der wissenschaftlichen Analyse der Herzfrequenzvariabilität (zeitlicher Abstand von Herzschlag zu Herzschlag) können Stress und Burn-out-Symptome erkannt und frühzeitig entsprechende Gegenmaßnahmen eingeleitet werden. Ein einfacher Brustgurt gibt die Informationen an die Technik weiter. Der Computer liefert die Analyse und generiert die entsprechenden Parameter für die nachfolgende Beratung durch den Arzt. Eine zweite Messung mit einer bestimmten Atemtechnik während derselben Sitzung lässt erkennen, ob der Organismus noch in der Lage ist Regulationsvorgänge zu leisten oder eben nicht. Innerhalb 15 Minuten wird eine elementare Information zum Gesundheitszustand geschaffen.

Welche Erkrankungen können erkannt werden?

Die VNS-Analyse gibt Aufschluss über sämtliche Erkrankungen, die mit körperlichem und psychischem Stress einhergehen. Burn-out, Schlafstörungen, Wechseljahresbeschwerden können ebenso wie Herz-Kreislauf-Funktionsstörungen beurteilt werden. Somit ist die VNS-Analyse ideal zur Vorsorge und zur Kontrolle eines Therapieerfolgs nutzbar.

Laden Sie sich hier unsere Patienteninformation zum Thema VNS-Analyse herunter.